The Jazz Big Band Association
„Big Band Jazz ahead“

Die Jazz Big Band Association vereint in Ihrer dritten Saison einige der herrausragendsten Jazzmusiker Deutschlands,die sowohl als Bandleader wie auch als gefragte Sidemen bereits sehr bekannt sind. 

Das Konzept verfolgt die Idee eines "Musicians Orchestra", das sowohl die Tradition des Mainstreams der Jazz Big Bands fortführt  als aber auch viel Raum für Neues und bislang wenig Gehörtes bieten will. Mit der Jazz Big Band Association hat sich nun ein Klangkörper entwickelt in dem die Solisten gleichberechtigt mit dem Ensemble die Musik in Szene setzen. Die Namen der Bandmitglieder lesen sich wie ein „who is who“ der Big Band Szene und kennt man nicht nur aus den Big Bands von SWR, HR und WDR, Sunday Night Orchestra, Thilo Wolf Big Band und Jazzfactory Orchestra. Der Schlagzeuger Christoph Holzhauser spielt beispielsweise auch bei der Münchner Brassband Moop Mama, und der Saxophonist Axel Kühn ist seit vielen Jahren bei Günter Grünwalds Freitagscomedy im BR zu sehen.

Technisch brilliant und mit Ihren hervorragenden Solisten spielt die Band Arrangements aus dem Repertoire weltbekannter Arrangeure wie Bert Joris, Bob Florence und Sammy Nestico, einem der Arrangeure der Count Basie Big Band. Zum Programm zählen aber auch Originalkompositionen der einzelnen Bandmusiker wie Ralf Hesse oder Christian Elsässer.
„More Jazz ahead - Let the music talk to you!“

Featuring:
Klaus Graf, Ulrich Wangenheim/Flo Riedl (altosax)
Axel Kühn, Christof Hörmann ( tenorsax )
Michael Lutzeier ( baritonsax )
Franz Weyerer, Florian Jechlinger, Nemanja Jovanovic, Ralf Hesse ( Tpts )
Jürgen Neudert, Erwin Gregg, Eberhard Budziat, Hans-Heiner Bettinger ( Tbnes )
Piano: Chris Gall
Bass: Andi Kurz
Drums: Christoph Holzhauser